Sylvie Gaudin-Painting Nude #2, Paris 1991 @ Mark Arbeit
Sylvie Gaudin-Painting Nude #2, Paris 1991 @ Mark Arbeit

Kaune Contemporary zeigt Originalaufnahmen des 1953 in Chicago geborenen amerika-nischen Fotografen Mark Arbeit.

Seine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit mit Helmut Newton und seine frühe Assistenz im New Yorker Studio von Irvin Penn prägten die qualitative Entwicklung, insbesondere seiner Aktaufnahmen, erkennbar.

Wie Helmut Newton teilt Mark Arbeit seine fotografische Tätigkeit strikt in freie Projekte und kommerzielle Aufnahmen auf. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit arbeitet er für die französische Vogue, das People Magazine, Forbes, Marie Claire u.v.m.

1991 zog es den jungen Fotografen nach Paris, wo er neben seinen kommerziellen Erfolgen in der Modefotografie begann, sich den künstlerischen Facetten des Mediums zu widmen. So entstand unter anderem die Serie „Les Ateliers Paris“, in der Arbeit weibliche Akte, aufgenommen in den typischen, nach Norden ausgerichteten Atelierräumen Pariser Künstler, inszenierte. Seine Kompositionen verbinden mit hohem ästhetischen Anspruch und leiser Zurückhaltung das gelebte Interieur der Ateliers, geprägt durch die darin befindlichen, teils fertigen oder noch in der Bearbeitung begriffenen Werke der Künstler, mit den anmutigen, weiblichen Formen seiner Modelle. Der Akt ist weder Zentrum noch Beiwerk, er schmiegt sich, als wäre er schon immer dort gewesen, an seine Umgebung an und schafft ein neues, ganzheitlich verschmolzenes Gesamtbild, in dem der Raum vom Rahmen zur Landschaft erhoben wird.

Mark Arbeit ist Mitglied der Künstlergruppe „Three Boys from Pasadena“, deren letzte Ausstellung in Deutschland in der Helmut Newton Foundation in Berlin zu sehen war. Kaune Contemporary zeigte 2012 eine Gruppenausstellung zur Art Cologne.

Arbeits Werke finden sich in einer Vielzahl internationaler Sammlungen und Museums-ausstellungen.

Atelier Antoine Bourdelle, Paris 1993 @ Mark Arbeit
Atelier Antoine Bourdelle, Paris 1993 @ Mark Arbeit
Contact Imprint AGB