Too Hard to Keep

Too hard to keep

Was macht man mit einem Foto, das schmerzhafte Erinnerungen wachruft, jedoch zu
bedeutend ist um es einfach wegzuwerfen?
Antwort drauf gibt der amerikanische Fotokünstler Jason Lazarus, der eigens für
solche Bilder ein Archiv angelegt hat. Eingesendet werden können Fotografien von Freunden, Familie,Tieren oder Orten, die, falls nicht anders gewünscht, in zukünftigen Ausstellungen gezeigt werden. Den Auftakt machte am 3. September die erste Ausstellung von 'Too hard to keep' in der Freeark Gallery im Riverside Arts Center, Illinois. Die Arbeiten sind noch bis zum 9. Oktober dort zu sehen.

Weitere Informationen finden Sie unter
http://toohardtokeep.blogspot.com/


Until October 9th the Riverside Arts Center presents the inaugural exhibition of Jason Lazarus’s photo archive "Too Hard to Keep," a repository for photographs both too painful to keep and too meaningful to destroy. This on-going and expanding project will be displayed in two parts: an installation of photographs from the archive and a “drop box.” Anyone can add to the archive by depositing pictures in this box.

For more information please visit
http://toohardtokeep.blogspot.com/

Contact Imprint AGB